baugrunderkundung

Als Grundlage für Bauplanungen und als Voraussetzung für sichere Bauwerke werden von uns Bodenaufschlussbohrungen zur Baugrund- und Lagerstättenerkundung im verrohrten Trockenbohrverfahren und bei hohen Qualitätsanforderungen im Kernbohrverfahren durchgeführt. Die festgestellten Bodenschichten werden in Schichtenverzeichnissen erfasst und durch Bohrprofilzeichnungen dargestellt. Mit unserem modernen Equipment sind wir in der Lage sowohl vertikale als auch Schrägbohrungen bis 45° für unsere Kunden durchzuführen.

Mit unserem innovativen und selbstentwickelten digitalen Bohrandruckschreiber sind wir einer der wenigen Anbieter, die Kernvorgänge digital aufzeichnen und auswerten können. Hierbei wird der Bohrandruck und der Bohrfortschritt über einen automatischen Schreiber direkt am Bohrgerät erfasst und steht dann zur Auswertung am Computer zur Verfügung.

Entnommene Bodenproben werden in Kernkisten gelagert und anschließend im Labor auf Zusammensetzung, Festigkeit und sonstige bodenmechanische Eigenschaften untersucht. Die Probeentnahme erfolgt als gestörte oder ungestörte Bodenprobe.

Weiterer Bedarf für Bodenuntersuchungen besteht auf dem Gebiet der Altlasten. In enger Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros, Geologen und Hydrogeologen werden von uns Abfalldeponien und Industriestandorte untersucht, um eine nachfolgende Sanierung auszuarbeiten.

 

 kernbohrung raupe schrg900pxAuswertung Kernvorgang800pxKernproben

 

Ihr Ansprechpartner in Wesel:
Leonard Damm

Telefon: 0281 33882-21
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leonard Damm-large

 

Ihr Ansprechpartner in Westerstede:
Marc Brüntjen
Brunnenbauermeister
Telefon: 04488 52266-6
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Brüntjen Marc